Mit «Otello - Liebe, Intrige, Mord» präsentiert die boxopera ein besonderes Juwel der Opern- und Theaterliteratur. Wir verbinden das Meisterwerk Othello aus Shakespeares Feder mit einer der berühmtesten Kompositionen der Operngeschichte, nämlich Verdis Otello. Auf der Basis von Verdis Oper erzählen wir die Geschichte mit den vier Hauptfiguren, einem zusätzlichen Schauspieler und einem Pianisten. Die Bearbeitung zeigt, dass die beiden Meisterwerke nichts an Aktualität und Brisanz eingebüßt haben, bewe­gen uns doch auch heute Intrige, Rassismus und häusliche Gewalt zutiefst. Gesungen wird in italienisch, gesprochen in deutsch.

 

 

Besetzung:

 

Andrea Del Bianco (Musikalische Leitung)

Stefan Saborowski (Regie), Andreas Mayer (Bühne), Ivan Galli (Kostüme)

Sandra Wartenberg (Maske), Marek Streit (Technik),

Fotografien Ingo Hoehn (Szene), Kristína Schreiberová (Titelbild), Film/Schnitt Dersu Huber

 

Peter Bernhard (Otello, hoher Militär), Tenor

Rosa María Hernández (Desdemona) Sopran

Leonardo Galeazzi (Jago, sein Fähnrich) Bariton

Larissa Schmidt, seine Frau) Mezzosopran

Stefan Saborowski (Othello), Schauspieler